Kasperlbanner
 

Termine

15. Februar, 20:00 Uhr

2. Elternbeiratssitzung

nachgeholter Termin

23. Februar

Faschingsfeier für Krippen- und Kindergartenkinder

25. Februar

Faschingsfeier für die Hortkinder

01. März, 12:00 Uhr

Faschingsdienstag

Das Kinderhaus schließt um 12.00 Uhr

08. März, 20:00 Uhr

3. öffentliche Elternbeiratssitzung

Kinderhaus St. Hedwig

Alle Eltern sind herzlich eingeladen.

alle Termine...

 

Wir wünschen unseren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Neues Jahr.

Einen Weihnachtsgruß des Elternbeirats finden Sie auf der "Elternbeiratsseite".

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

                                                                                                     Seefeld, den 16.12.2021

Liebe Eltern,

ab dem 10. Januar 2022  gilt eine Testnachweispflicht für alle Kinder ab dem vollendeten 1. Lebensjahr bis zur Einschulung. Das bedeutet, dass ab diesem Datum alle Krippen -und Kindergartenkinder 3 mal wöchentlich getestet werden müssen, bevor Sie in die Krippe oder den Kindergarten kommen können.

Die erforderlichen Tests erhalten Sie weiterhin mit den bekannten Berechtigungsscheinen in der Apotheke.

Die Tests müssen am Montag, am Mittwoch und am Freitag durchgeführt und der Nachweis mittels des beigefügten Bestätigungsformulars beim Bringen des Kindes ins Kinderhaus erbracht werden.

in der Praxis bedeutet das:

  • Sie führen zuhause einen Test bei Ihrem Kind durch
  • Sie tragen das Ergebnis in die Liste des Bestätigungsformulars ein. (mit Unterschrift)
  • Sie zeigen das Formular der Mitarbeiterin, die das Kind an der Tür abholt.

Ist das Kind an den genannten Tagen nicht im Kinderhaus, muss der Testnachweis an dem Tag an dem das Kind wieder in Kinderhaus kommt erbracht werden.

Weitere Informationen finden Sie im Kita-Newsletter 454 des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Den Newsletter 454 sowie das Bestätigungsformular finden Sie auch auf unserer Homepage.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

 

 Christiane Peters

Leitung Kinderhaus

 

Formular Testnachweis
Datei: formular_testnachweis.pdf, 262 kB

 
 

Newsletter 452 aus dem Staatsministerium
Datei: 452._newsletter_-_kinderbetreuung_stmas.pdf, 88 kB

 
 

Elternbrief aus dem Staatsministerium zur Masernschutzimpfung
Datei: anhang_2_kita-infoschreiben_an_eltern_-_kind_unter_1_jahr.pdf, 27 kB

 

Liebe Eltern des Kinderhauses St. Hedwig,

 Ab 24. November 2021 gilt die 3G-Regel flächendeckend. Das bedeutet für das Kinderhaus, Eltern und sonstige Dritte dürfen das Gelände von Kindertageseinrichtungen nur dann betreten, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Das Bringen und Abholen der Kinder auf den Kindergartenterrassen ist hiervon ausgenommen. Das bedeutet, das Haus und der Garten darf nicht betreten werden.

Um für Elterngespräche das Haus zu betreten, bitten wir Sie einen Impfnachweis mitzunehmen, oder einen gültigen PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Gerne können Sie uns bei Fragen oder Unklarheiten ansprechen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

das Kinderhausteam 

Liebe Eltern,

aufgrund der steigenden Infektionszahlen ist eine neue Verordnung in Kraft getreten.

  • Für die Kinderbetreuung ist ab sofort wieder die Betreuung in festen Gruppen angeordnet. In Randzeiten, wie dem Spätdienst, dürfen die Kinder weiterhin zusammen betreut werden.
  • Neu ist auch, dass alle Kindergarten- und Krippenkinder zusätzliche Berechtigungsscheine für Selbsttests (vier statt bisher drei bis 31.12.2021) im Kinderhaus erhalten können.

Herzliche Grüße
Ihr Kinderhaus-Team

 Christiane Peters
Leitung Kinderhaus

17.11.2021

Wegen der angespannten Coronalage müssen leider einige Veranstaltungen und Termine abgesagt werden. Siehe Termine.

Liebe Eltern und Kinder, wir begrüßen Sie herzlich zum Kinderhausjahr 2021/22.

Leider ist Corona immer noch ein bestimmendes Thema.

04. November 2021 444. Newsletter Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung  

Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in den Horten

Im Gleichklang mit den Regelungen in den Grundschulen gibt es auch in den Horten vom 8. bis zum 12. November 2021 für die Dauer einer Woche als besondere Schutzmaßnahme eine strengere Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, um Infektionen durch Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer zu verhindern. Das bedeutet konkret:

  • In den Innenräumen der Horte gilt grundsätzlich eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung unabhängig von der Einhaltung des Mindestabstands. Während einer Stoßlüftung der Räume kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
  • Unter freiem Himmel besteht keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Schulkinder können grundsätzlich textile Mund-Nasen-Bedeckungen (Alltagsmasken) tragen. Beschäftigten in der Kindertagesbetreuung empfehlen wir die Nutzung medizinischer Gesichtsmasken (Mund-Nasen-Schutz).
  • Die o.g. Regelungen gelten für Horte sowie für reine Hortgruppen in altersgemischten Kindertageseinrichtungen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung

 

Elternbrief vom 21.09.2021
Datei: elterninfo_2021-2022-1.pdf, 79 kB

 

 

Formular: Einverständniserklärung zur Durchführung eines Coronaschnelltests.
Datei: einverstaendniserklaerung_zur_durchfuehrung_eines_corona_schnelltests_im_kinderhort_st.pdf, 40 kB

 


Kommt und schaut zu.
Unser Elternbeirat lädt herzlich zum Kaspertheater ein.

 

Infos zu den zusätzlichen Kinderkrankentagen Newsletter 387 des Staatsministerium
Datei: 387._newsletter_-_kinderbetreuung_stmas.pdf, 50 kB

 
 

Musterbescheinigung zur Beantragung von Kinderkrankengeld
Datei: 20210120-musterbescheinigung-data.pdf, 48 kB

 

 

Zum Rahmenhygieneplan aus dem Staatsministerium
Datei: newsletter_376.pdf, 110 kB

 
 

Aus dem Staatsministerium Änderung des Rahmenhygieneplans vom 16.11.
Datei: newsletter_374_1.pdf, 117 kB

 

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG);

Allgemeinverfügung zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Landkreis Starnberg aufgrund steigender Infektionszahlen

Ergänzend zu den Bestimmungen der Achten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (8. BayIfSMV) vom 30.10.2020 erlässt das Landratsamt Starnberg gemäß § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in Verbindung mit §§ 24, 25 der 8. BayIfSMV in Verbindung mit § 65 Satz 1 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) folgende Verfügungen.

 

Hier Informationen über den Vollzug des Infektionsschutzgesetzes vom LA Sta. 11.11.2020
Datei: 613_36091_1.pdf, 84 kB

 
 

Entgültige Fassung des Hygieneplans vom 11.Nov.
Datei: 201111_endgultige_fassung_rhp_ohneam.pdf, 226 kB

 
 

Aktualisierung des Hygieneplans mit wesentlichen Änderungen Staatsministerium Newsl. 374 vom 11.Nov.
Datei: newsletter_374.pdf, 115 kB

 

Es gibt Neues in der Elternecke
(Bitte aktualisieren Sie Ihre e-mail Adressen, so dass wir Sie sicher erreichen können. Danke)


 

Unser Hygiene-Schutzkonzept
Datei: hygiene-schutzkonzept.18.5docx.docx, 42 kB

 
 

Unsere Hygienemaßnahmen für Personal und Kinder
Datei: hygienemassnahmen_fuer_personal_und_kinder18.5.pdf, 83 kB